im detail

H.O.P.E. unterstützt dich interaktiv dabei, das Beste für dich und den Planeten zu tun. Klimaschutz bleibt nicht länger abstrakt, sondern wird spielerisch in deinen Alltag integriert. Du sammelst Erfolge und erhältst Belohnungen. Die größte davon: Am Ende einer H.O.P.E. season löst du eine Welle von Klimaschutzmaßnahmen aus.
Los geht‘s!

module

Jimmy gibt dir auf deinen Alltag abgestimmte, individuelle Tipps und Tricks, damit du diesen klimafreundlicher gestalten kannst. Für welche Lebensbereiche du Jimmys Tipps mal ausprobieren willst, bestimmst ganz allein du: Die App ist modular aufgebaut. Das heißt, du entscheidest, in welchen Bereichen du ab sofort ein bisschen mehr Klimafreundlichkeit umsetzen möchtest. Du gibst dabei Umfang und Tempo vor.

Welche tollen Dinge Jimmy für dich in petto haben wird und was diese dann konkret in deinem Leben verändern können, das siehst du in Kurzform unten. Seine Werkzeuge werden derzeit von uns feingeschliffen. Mit jedem Update werden sie optimiert und es werden auch neue dazu kommen.

Übrigens: Du kannst dir in den einzelnen Modulen ganz bestimmte Ziele setzen, zum Beispiel, dich nächste Woche 30% klimafreundlicher fortzubewegen. Wenn du das dann geschafft hast, freut sich Jimmy über extra H.O.P.E. points. Und über ein neues Challenger-Abzeichen. Doch dazu weiter unten mehr. Jetzt verschaffe dir erst einmal einen Überblick über die einzelnen Module.


mobilität

Übersicht: Jimmy verführt dich in deinem Alltag zu einer klimafreundlichen Fortbewegung.

Beispiel: Du willst von A nach B. Jimmy schlägt dir verschiedene Routen mit folgenden Infos vor:

1) Wie lange die Route dauert zu Fuß, mit dem Bus, dem Fahrrad, dem Auto …

2) Wie klimafreundlich die jeweilige Option ist.

Du entscheidest dich für eine Variante und Jimmy zeigt dir entsprechend deiner getroffenen Wahl den Weg zu deinem Ziel. Im Anschluss erhältst du je nach gewählter Route H.O.P.E. points. Und solltest du eine CO2-intensive Variante wählen, kannst du – wenn du magst – mit einem Klick einen CO2-Ausgleich vornehmen.

reisen

Überblick: Du willst in den Urlaub und fragst dich, wie du das klimafreundlich gestalten kannst? Jimmy zeigt dir spannende und erholsame Reiseziele und macht aus deinem Urlaub eine klimafreundliche Erlebnisreise.


Beispiel: Jedes Jahr listet die EU besonders klimafreundliche Städte. Jimmy zeigt dir, was es dort und anderswo Tolles und Innovatives zu entdecken gibt. Und wie du da klimafreundlich und entspannt hinkommst.

Clever: Du lernst auf deiner Reise eine innovative Art kennen, Klimaschutz zu leben? Markiere sie auf der Karte und teile sie mit anderen Reisenden.

einkaufen

Übersicht: Jimmy weiß, dass du gewisse Dinge hin und wieder kaufen musst, wie Kleidung oder auch eine Zahnbürste. Er informiert dich, wo du klimafreundliche Produkte kaufen kannst.

Beispiel: Jimmy zeigt dir, wo in deiner Umgebung ein hipper Second-Hand-Laden ist und in welchem Supermarkt es unverpackte Äpfel gibt. Oder was es für neue innovative, klimaneutrale Produkte im Netz gibt.

Clever: Wenn du Shopping und Mobilität aktiviert hast, schlägt er dir z. B. vor, auf deinem Heimweg einen kleinen Umweg zu gehen, um gleich noch umweltbewusst einzukaufen.

ernährung

Übersicht: Klimabewusste Ernährung ist lecker und gesund, nur leider oft schwer zu durchschauen. Jimmy hilft dir, klimafreundliches Essen auf deinen Teller zu zaubern.

Beispiel: Du willst dich nächste Woche 30 % klimafreundlicher ernähren. Jimmy schlägt dir saisonale Rezeptideen oder zwei rein vegetarische Tage pro Woche vor.

Clever: Wenn du Ernährung und Shopping aktiviert hast, gibt Jimmy dir gleich noch Tipps, wo du regionale Produkte kaufen kannst.

wohnen

Übersicht: Jimmy geht mit dir durch dein Zuhause und gibt Tipps, die im Handumdrehen für mehr Klimaschutz sorgen.


Beispiele: Jimmy flüstert dir zu, welche Stromanbieter nachhaltigen Ökostrom an deine Adresse liefern. Oder er sagt dir, welche Firma bei der Seifenherstellung nicht nur auf den Gewinn, sondern auch auf die Auswirkungen auf unseren Planeten achtet.

Clever: Hast du etwas, was du nicht mehr benötigst und wegwerfen willst? Nutze das Share-Regal – vielleicht sucht jemand in deiner Nähe genau das.

body & soul

Übersicht: In dem Modul hilft dir Jimmy, im Alltag gleichzeitig etwas für den Planeten sowie für dein körperliches und seelisches Wohlbefinden zu tun. Er verbindet damit die Fürsorge für den Planeten mit der Fürsorge für dich selbst.

Beispiel: Jimmy achtet darauf, dass du nicht zu viel sitzt, und motiviert dich, rauszugehen. Für deine mentale Fitness empfiehlt er dir Methoden, die dein Stresslevel reduzieren und dein Gedankenkarussell entschleunigen. So hast du den Kopf frei, um dich auf die wichtigen Dinge in deinem Leben zu konzentrieren.

news

In dem Modul berichtet Jimmy dir von klimarelevanten Nachrichten aus deiner Umgebung und der Welt – immer vor dem Hintergrund der Hoffnung, die er in sich trägt. Welche Fortschritte gibt es in deiner Stadt? Welche Veränderungen sind von H.O.P.E.-Nutzern messbar? Wo in deiner Umgebung wirkt sich der Klimawandel bereits aus und wie reagieren wir am besten darauf? Und wo finden spannende Klimaschutzaktionen statt, die dich fröhlich von der Couch nach draußen locken?

jimmycam

Jimmy und du werdet euch schnell verbunden fühlen. Zeig das auch in einem Foto! Platziere deinen Jimmy mittels deiner Handykamera in der realen Welt und mach ein Foto von euch.

Teile es im Anschluss mit deinen Freunden. So trägst du dazu bei, die H.O.P.E. community mit Leben zu füllen und Jimmys Botschaft zu verbreiten.

mobile games

Bei diesem Modul wird es besonders lustig. Hier werden mit der Zeit diverse Mobile Games angeboten, um vor allem die junge Generation abzuholen. Sie schulen gleichzeitig die Wahrnehmung für die Schönheit und die Wunder dieses Planeten, auf dem wir leben dürfen. Mittels Augmented Reality erwacht Jimmys Abenteuerlust, also mach dich auf spannende Erlebnisse mit ihm gefasst!

 

ausblick

Darüber hinaus kreisen unsere Gedanken auch um viele andere Module. Jimmy möchte aber unbedingt von dir erfahren, was dich interessiert. Welche Bereiche wünschst du dir? Die H.O.P.E. app wird im Austausch mit ihren Nutzern nach und nach weiterentwickelt und neue Module anbieten. Denn letzten Endes geht es bei H.O.P.E. um eine neue und ganzheitliche Herangehensweise in Sachen Klimafreundlichkeit. Und da Jimmy ein schlaues Kerlchen ist, weiß er, dass jeder Einzelne von euch zählt, um die H.O.P.E.-Bewegung in Gang zu setzen.

H.O.P.E. points

Jimmy will dich motivieren, unser Klima zu schützen. Und wir finden, ihr solltet gemeinsam dafür belohnt werden. Deswegen gibt es bei der H.O.P.E. app das Prinzip der Belohnung. Auf verschiedene Weise sammelst du in den Modulen H.O.P.E. points. Wenn du dich klimafreundlich verhältst, bekommst du H.O.P.E. points. Woran sich das bemisst, erklären wir dir später noch ganz genau. Klimaschädliches Verhalten wird übrigens von Jimmy ignoriert. Es werden keine Punkte abgezogen. An dieser Stelle lohnt es sich, einen Blick darauf zu werfen, was du mit den gesammelten H.O.P.E. points so machen kannst.

H.O.P.E. points sind in der App eine Währung. Du kannst sie im H.O.P.E. store gegen witzige Gimmicks für Jimmy eintauschen. Du kannst ihm neue Wanderschuhe anziehen. Du kannst ihm auch eine Sonnenbrille besorgen. Oder ihn mit einem Skateboard oder Stand-up-Paddle ausrüsten. Auch kannst du seine Moves und Fähigkeiten erweitern. Du kannst Jimmy an deinen Lebensstil anpassen oder einfach deiner Fantasie freien Lauf lassen.

Und Jimmy motiviert dich auch noch auf andere Art. Für jedes Modul gibt es verschiedene Abzeichen. Im Modul Mobilität bietet Jimmy dir damit einen Anreiz, zum Beispiel zu Fuß zu gehen oder mit dem Bus zu fahren. Wenn du das ein paarmal gemacht hast, verändert sich die Farbe des Abzeichens. Anfangs ist es grau hinterlegt, dann golden und schließlich blaugrün. So wirst du mit dem türkisfarbenen Abzeichen zum „Laufheld“, „Fahrradmeister“ oder „Hafermilchengel“. Oder … du hast das Prinzip längst verstanden.

Ah, eines noch: Mit jeder Veränderung in deiner Abzeichensammlung erhältst du nochmal H.O.P.E. points.

friends

Wenn du möchtest, behältst du all deine H.O.P.E.-Aktivität für dich. Oder aber du erklimmst die nächste Stufe in Sachen Klimaschutz. Denn wenn du willst, kannst du deine Fortschritte und auch deine Ziele mit deinen Freunden teilen.

Dafür gibt es „friends“. Darin könnt ihr euch wechselseitig zu mehr Klimafreundlichkeit motivieren. Wenn deine Freunde sehen, was du so alles Tolles machst, übernehmen sie vielleicht die ein oder andere Idee. Und bestimmt findest du auch eine Menge Inspiration bei deinen Freunden. So will Jimmy euch Klimahelden in der H.O.P.E. app miteinander verbinden.

Vielleicht finden es deine Freunde auch spannend, den Weg von A nach B mal mit dir gemeinsam zu Fuß zu gehen. Oder dein Nachbar bringt für euch beide den frischen Rucola vom regionalen Händler mit nach Hause. Bei solchen gemeinschaftlichen klimaschützenden Aktionen unterstützt euch Jimmy. Merkst du etwas? So rettet ihr gemeinsam Stück für Stück die Welt.

H.O.P.E.-seasons

Begeistert dich H.O.P.E. auch schon so wie uns? Dann hole dir an dieser Stelle eine Schale Knabberobst. Denn jetzt kommt das finale Feuerwerk! Jeder von dir gesammelte H.O.P.E. point erhöht deinen H4E-Score. H4E ist die Abkürzung für „Hope for earth“. Er zeigt dein persönliches Klimaretter-Level an.

Dein H4E-Score steigt bis zum Ende einer Season. Damit der Spaß nicht ausgebremst wird, reduziert übrigens das Eintauschen von H.O.P.E. points nicht deinen H4E-Score! Ob du Jimmy mit deinen H.O.P.E. points einen Hut kaufst oder auch vier – dein H4E-Score bleibt unverändert.

Am Ende der H.O.P.E. season wird dein erreichtes Level eingesetzt, um klimaschützende Maßnahmen in der Welt zu unterstützen. Welches Projekt du unterstützt, entscheidest du. Je klimafreundlicher du in der Season warst, desto umfangreicher wird die Maßnahme unterstützt.

Du unterstützt also mit den gesammelten Punkten ein wirksames Klimaschutzprogramm. Und natürlich erhalten Jimmy und du eine tolle Auszeichnung dafür. Am Ende jeder Season werden wir klimafreundliche Partys auf unserem Planeten feiern. Das H.O.P.E.-Festival. So viel sei an der Stelle gesagt: es wird auch an Musik nicht fehlen.

Bist du dabei?

deine daten

Du merkst sicher schon: Jimmy hat ein hoch gestecktes Ziel mit dir vor Augen. Und um dich auf dem Weg zum Klimahelden an die Hand zu nehmen, müsstest du ihm ein paar Daten anvertrauen: Wo du bist. Wo du hinwillst. Wie du dich ernährst. Was du einkaufst. Und so weiter. Daher ist ihm und sicher auch dir eine Sache ganz wichtig: dass du derjenige bist, der deine Daten kontrolliert.

Deine Kontrolle: Wir überlassen es dir, welche Daten du mit Jimmy teilen möchtest. Wenn du gar nichts teilen willst, gibt Jimmy dir allgemeine Tipps wie: „Dieses Essen ist zu 25 % klimafreundlicher als Schnitzel und Pommes.“ Wenn du ein Modul wie Shopping aktivierst, hast du in den Einstellungen verschiedene Privatsphärestufen. Du kannst zum Beispiel sagen, dass du nur preisgeben möchtest, wo du bist. Oder wo du bist und dass du ein T-Shirt suchst.

Dein Recht auf Selbstbestimmung: Wenn du irgendwann beispielsweise all deine Daten aus dem Modul „Ernährung“ endgültig löschen möchtest, vergisst Jimmy alles, was er je über dich gelernt hast. Alles. Versprochen.

Transparenz: Du hast immer die Möglichkeit, dir alle Daten, die Jimmy über dich weiß, als PDF-Datei zukommen zu lassen.

Zweck: Deine Daten werden nur dazu genutzt, dir deinen Beitrag zum Klimaschutz so leicht wie möglich zu machen. Das ist Jimmy sehr wichtig. Und dir bestimmt auch, oder?

Vielen Dank für deine Aufmerksamkeit! Und wenn du es bis hier geschafft hast, interessiert dich bestimmt auch welche Menschen hinter dem Projekt stehen.