ziel: klimafreundlichkeit

Jedes Modul und jede Challenge in der H.O.P.E. App zielen darauf ab, die Gesellschaft mit Klimafreundlichkeit zu durchdringen. Doch so ein großes Ziel wie dieses ist nicht von heute auf morgen erreicht. Das braucht Zeit. Geduld. Und Hartnäckigkeit. Um all das zu bewahren, ist es hilfreich, Zwischenziele zu definieren. Und die sehen so aus.

alltägliche klimafreundlichkeit

Hier fängt Klimaschutz an. Mit jedem einzelnen von uns. Mit den Dingen, die wir im Alltag machen. Und den Dingen, die wir nicht mehr machen. H.O.P.E. wird dabei jedem Einzelnen helfen. Indem es dazu inspiriert, manche Dinge neu zu gestalten. Dinge, die oftmals gar nicht neu sind. Die man sich nur irgendwann abgewöhnt hat. Wie zum Bespiel: zu Fuß gehen. Oder gesund essen. Das Wiederentdecken dieser Dinge kann und soll Spaß machen. Und wenn diese Dinge dazu beitragen, dass wir die Menschheitsaufgabe „Klimaschutz“ in den Griff bekommen, dann erleben wir diesen alltäglichen Klimaschutz als das, was es ist: das größte Abenteuer unserer Zeit. Alltäglicher Klimaschutz wird zu einem Freund und H.O.P.E. gibt ihm ein Gesicht und einen Namen. Jimmy freut sich darauf, deinen Alltag klimafreundlicher zu gestalten. Und während das zu erleben schon  Freude macht, passiert auch etwas Größeres.

wirtschaftliche klimafreundlichkeit

Eine Auswirkung ist die Ausrichtung der Wirtschaft auf den Klimaschutz. Das ist eine der schnellsten Auswirkungen, die sich über die Grenzen des individuellen Abenteuers zeigt. Wenn sich die klimafreundliche Lebensweise im Konsumverhalten zeigt, dann reagiert die Wirtschaft schnell darauf. Wenn klimafreundliche Produkte reißenden Absatz finden, dann werden die Angebote dazu regelrecht explodieren. Da werden kreative Energien frei und viele Ideen entstehen. Wir sehen das um uns herum. Nur sind die Ergebnisse noch zu versteckt und oft noch zu teuer.

Das  haben wir als Klimaabenteurer aber in der Hand. Das wird das nächste Level sein: Wir gestalten die Wirtschaft um, indem wir sie durch unser Verbraucherverhalten einladen, an dem Abenteuer „Klimaschutz“ teilzunehmen. Und wenn die Menschen und die Wirtschaft im Abenteuer „Klimaschutz“ aufgehen, dann rückt ein ganz anderes Abenteuer in greifbare Nähe.

politischer klimaschutz

Politik ist das Finden eines gemeinsamen Weges. Und den Menschen in der Politik wird es sehr viel leichter gemacht, konsequente Klimaschutzpolitik zu fahren, wenn die Gesellschaft Klimaschutz lebt. Wenn Politik nicht mehr vermitteln muss zwischen Klimaaktivisten und weniger stark an dem Thema interessierten Menschen. Wenn die Gesellschaft von Klimaschutz durchdrungen ist, dann machen wir es der Politik deutlich leichter, die Klimaschutzpolitik zu gestalten, die es jetzt braucht. Und von da ausgehend, ist dann plötzlich das große Ziel nicht mehr unvorstellbar.

globaler klimaschutz

Wenn Deutschland und Europa es schaffen, das Abenteuer „Klimaschutz“ von der individuellen auf die gesamtgesellschaftliche Ebene zu transportieren und dabei sowohl den ökologischen als auch den ökonomischen Aspekt zu adressieren, dann schauen andere, was passiert. Warum Klimaschutz in der Bevölkerung gelebt wird und einen Boom der nachhaltigen Wirtschaft ausgelöst hat. Dann interessiert das alle. Und wenn andere Nationen ihre Version von dem Abenteuer ausleben, dann ist das große Ziel gar nicht mehr ganz unrealistisch. Auf jeden Fall ist es einen echten Versuch wert, findest du nicht auch?!

umsetzung

Jede Umsetzung eines Zieles braucht einen ersten Schritt. Und der erste Schritt des Projektes H.O.P.E. ist es, deinen Lebensalltag klimafreundlicher zu gestalten. Das macht Jimmy auf spielierische Art und Weise in der H.O.P.E. App.

was denkst du?

So groß, wie die Ziele sind, so braucht es doch nur Menschen wie dich, die daran mitbauen. Hast du Fragen oder Ideen?

10 + 2 =